Au Backe – Karies!

Karies ist eine durch Bakterien, die millionenfach in der Plaque leben, verursachte Entmineralisation der Zahnhartsubstanz. Die Bakterien produzieren Säuren, die Mineralien aus der Oberfläche des Zahnschmelz und später aus tieferen Schichten des Zahnes, dem Dentin herauslösen. Im schlimmsten Fall reicht eine Karies dabei bis ins Nervgewebe (Pulpa) und infiziert dieses. Erst in diesem Stadium sind Schmerzen eine Begleiterscheinung. Der Patient bemerkt es also viel, viel zu spät. Dann droht bereits eine irreversible Schädigung des Zahnnerven. Deshalb ist ein möglichst frühes Entdecken der Karies mit entsprechenden Maßnahmen so wichtig.

Speichel hilft, Zähne zu reparieren

Solange die harte Oberfläche des Zahnes noch nicht soweit demineralisiert ist, dass sie quasi einbricht, können die verloren gegangenen Mineralien durch im Speichel enthaltende Mineralien wie Hydroxylapatit in einem komplexen Aufbauprozess wieder ersetzt werden.

Leider ist das Thema Flouride als Kariesschutz – trotz bester Forschung und Wissenschaft und trotz Stellungnahmen von höchster Stelle – immer noch ein Opfer schlecht recherchierter Presse und Instrument der Anti-Flouride Industrie. Unbestreitbar ist allerdings der medizinische Nutzen im Kampf gegen Karies. Eine der besten Erklärungen für Laien liefert dieses Video:

Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim, bekannt aus der WDR-Sendung Quarks & Co. klärt Mythen über Flouride auf.

Minimalinvasive Karies-Entfernung

Wenn wir eine kariöse Stelle entdecken, muss diese möglichst substanzschonend entfernt werden. Es gilt: so viel wie nötig, so wenig wie möglich. Das dabei entstehende „Loch“ wird anschließend repariert. Hier bietet die minimalinvasive Zahnheilkunde ein großes Spektrum an Materialien und Methoden, um nahezu alle Arten von Defekten zu restaurieren.

Damit erst gar keine Karies entstehen kann, setzen wir auf Prävention. Beispielsweise durch Fissurenversiegelung nicht nur bei Kinderzähnchen, regelmäßige Kontrollen und professionelle Zahnreinigung. Denn keine Füllung kann so perfekt sein wie ein gesunder Zahn. Deshalb lautet die Maxime unserer Zahnarztpraxis Confident: „Prävention ist besser als Reparatur“!

Wussten Sie, dass Kinder bis zum 18. Lebensjahr im Bedarfsfall zweimal jährlich die professionelle Zahnprophylaxe der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt bekommen?

© Copyright 2018 Dr. Timo Knoche · Alle Rechte vorbehalten · Impressum · Datenschutz